Medaillen

1. Gelnhäuser Taekwondo Club 1968 e.V.

Aktuelles

Am vergangenen Wochenende gingen vier Sportler:innen des 1. Gelnhäuser TKD Clubs bei den Deutschen Meisterschaften der Jugend A und Senioren an den Start. Betreut wurden sie von Hermann Kildau und Sebastian Lehmann.

Noah Chan ging in der Jugendklasse bis 68kg auf die Wettkampffläche. In seinem Auftaktkampf unterlag er einem starken Gegner denkbar knapp mit 13 zu 14 Punkten und blieb ohne Medaille.

Ann-Christin Dorow ging in der Damenklasse bis 67kg an den Start und musste sich ebenfalls in ihrem Auftaktkampf unglücklich geschlagen geben.

Sarah Spillmann stellte ihr Können eine Gewichtsklasse darunter, bei den Damen bis 62kg, unter Beweis. In ihrem Auftaktkampf dominierte sie ihrer Gegnerin nach belieben und zog ins Viertelfinale ein. Dort musste sie sich ihrer international renommierten Gegnerin und der späteren Deutschen Meisterin nach einem starken Kampf knapp geschlagen geben.

Alexander Müller ging bei den Herren bis 58kg ans Werk. Sein Viertelfinale konnte Alexander sehr deutlich für sich entscheiden und ins Halbfinale einziehen. Dort musste er dem späteren Deutschen Meister den Vortritt lassen und sich mit Bronze begnügen.

Die beiden Trainer waren mit den Auftritten ihrer Schützlinge recht zufrieden, wenn auch die gewünschten Erfolge ausblieben. Alle Sportler:innen wären potentielle Finalisten gewesen, nur hatte man extremes Pech bei der Auslosung. Die Kämpfe wurden äußerst knapp verloren und die Kontrahenten sind anschließend mühelos ins Finale oder zum Titel durchmarschiert, so die Trainer.

 

Alexander Müller                                                                                    Alexander Müller

 

Am Dienstag stellten sich 28 Prüflinge des 1. Gelnhäuser Taekwondo Club einer Kup-Prüfung, um den nächst höheren Gürtelgrad zu erlangen. Unter den wachen und strengen Augen des Prüfers, Jörg Heim, konnten die Schützlinge von Roland Schmidt, Lea Deichmann und Lena Spillmann ihr Können in den Bereichen Formenlauf, Einschrittkampf, Selbstverteidigung, Grundtechniken, Wettkampf und Theorie unter Beweis stellen. Am Ende einer langen Prüfung konnten

Ella Kahler, Jad Alshhada und Robert Piskorski sich über die Erlangung des 9. Kups freuen, ebenso Nils Rothländer, Peer Schreiber, Jeremy Radev, Felix Luderer, Jonathan Stannull, Silas Michael, Luca Nürnberger, Jayda Meyer, David Getman, Paul Cunz, Delia  Vonrhein, Luisa Prestifilippo, Letizia Caci, Jakob Cunz, Jannis Staab und Mia Marie Frey über das Erreichen des 8. Kups. Über den Gelb-Grünen-Gürtel konnten sich Fabian-Louis Rüze, Devin Schlereth und Enya Blume freuen. Noah Rotter, Mila Kissner, Fiona Rotter, Vladimir Heinz und Colin Kissner sind nun stolze Träger:innen des 5. Kups. Seine letzte Kup Prüfung hat Colin Michael abgelegt und ist nur noch eine Prüfung vom Meistergrad entfernt.

Besonders gute Leistungen haben Enya Blume und Devin Schlereth gezeigt, so die stolzen Trainer:innen.

  Kup Prfung

Schaukasten

Besuch im Erlebnispark Steinau

Am Samstag, den 11. September 2021 besuchten wir den Freizeitpark Erli in Steinau.

 Ein paar Impressisionen hierzu:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weiterlesen ...

Taekwondoluft geschnuppert

 
In den letzten Wochen konnten Kinder ab 7 Jahre beim 1. Gelnhäuser Taekwondoclub 1968 e.V.
einige Elemente des Taekwondo kennenlernen.
 
Spielerisch wurden den Teilnehmern einfache Techniken der koreanischen Kampfsportart vermittelt.
 
Sowohl die Kinder, als auch die Trainerin Michelle Domingues Pereira (auf dem Bild abwesend),
unterstützt von Lea Deichmann und Lena Spillmann, hatten viel Spaß beim gemeinsamen Training.