1. Gelnhäuser Taekwondo Club 1968 e.V.

4 Gelnhäuser fahren zur Universiade nach Belgrad/Serbien

Universiaden sind die Weltspiele der Studierenden und werden in zweijährigem
Rhythmus ausgetragen. Die Universiade ist mit rund 10.000 Teilnehmern
aus über 150 Nationen die größte Multisportveranstaltung nach den Olympischen
Spielen. Neben der Medaillenjagd in allen etablierten Sportarten steht die
studentische Kommunikation über alle Nationen und Kulturen hinweg im
Mittelpunkt und bildet das besondere Flair der Universiade.

Im 12köpfigen Aufgebot der deutschen Taekwondo-Delegation, nominiert von
der Deutschen Taekwondo Union, finden sich vier Sportler des
1. Gelnhäuser Taekwondo Club: Susen Berger, Studentin der Lebensmitteltechnologie
an der Hochschule Fulda, vertritt die deutschen Farben in der Klasse +72 kg
Sabrina Grimm, Studentin Polizeiwesen an der Verwaltungsfachhochschule (VFH)
Wiesbaden, -55 kg Christoph Lehmann, Lehramt Sport und Mathematik an der
Uni Frankfurt, -84 kg Sebastian Lehmann, Lehramt Sport und Mathematik an
der Uni Frankfurt, -72 kg

Ebenfalls mit von der Partie ein Offizieller aus dem Main-Kinzig-Kreis:
Kampfrichter Helge Fitz aus Steinau.

Abflug wird am Montag, 29.06.09 sein, Rückkehr am 13.07.09

siehe auch Pressegespräch Universiade am Donnerstag, 25.06.09 –
einer der Gesprächsteilnehmer: Sebastian Lehmann

www.adh.de

4 Gelnhäuser fahren zur Universiade nach Belgrad/Serbien

Foto: v.l.n.r.:
Christoph Lehmann, Sabrina Grimm, Susen Berger, Sebastian Lehmann