1. Gelnhäuser Taekwondo Club 1968 e.V.

Selbstverteidigungslehrgang vom 1. Gelnhäuser TKD Club

Selbstverteidigungslehrgang vom 1. Gelnhäuser TKD Club

Am vergangenen Samstag fand in der Philipp-Reis-Turnhalle der erste Selbstverteidigungslehrgang des heimischen Spitzenvereins, dem 1. Gelnhäuser TKD Club, statt. Unter der Leitung von Jörg Moßmann, dem Beauftragten für Selbstverteidigung, und Assistentin Lea Kircher konnten sich mehr als 40 Sportlerinnen und Sportler im Alter von sieben Jahre bis Ende 40 drei Stunden lang in diversen Fallübungen, Hebelansätzen und Lösetechniken ausprobieren. Zudem gab es einige Übungen zur Schulung der Koordination und Reaktion. Auch die unterschiedlichen theoretischen Ansätze zur Selbstverteidigung wurden den Teilnehmern gesondert vorgestellt. Alle Beteiligten, wie Anfänger, Breitensportler und Leistungssportler traten in Interaktion und konnten ihre eigenen Fähigkeiten und Fertigkeiten ausbauen. Diese Lehrgänge werden nun regelmäßig angeboten und sollen sich auch auf den Formenlauf ausweiten, da der 1. Gelnhäuser TKD Club leistungssportlich ausgerichtet ist und man seinen Vereinsmitgliedern, die keinen olympischen Wettkampfsport betreiben, ein größeres breitensportliches Angebot zukommen lassen möchte.