1. Gelnhäuser Taekwondo Club 1968 e.V.

Trainingslager 2011

Trainingslager 2011

Der 1. Gelnhäuser Taekwondo Club war im vergangenen Monat mit 13 Kindern im Alter von 8 bis 12 Jahren in einem viertägigen Traininglager. Unter der Leitung des Jugendwartes Joachim Kolland wurde das Motto „Sport, Spiel und Spaß“ in insgesamt 23 Stunden Training umgesetzt, unter anderem wurden 30 km Rad gefahren, viele Kilometer gejoggt und erlebnispädagogische Teambildungsmaßnahmen angewandt.
Der erste Tag war geprägt von Technikelementen aus höheren Meisterformen, eine Art Schattenkampf, die diverse Abwehr-, Angriffs- und Kicktechniken miteinander verbinden, sodass eine festgelegte Choreographie entsteht. Am Ende des Tages präsentierten alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre selbst ausgedachte Form in einem kleinen Wettkampf. Der zweite Tag stand im Zeichen einer Radtour von Gelnhausen nach Niederrodenbach. Obwohl das Wetter eher schlecht war, tat es der guten Laune keinen Abbruch. Nach einer Pause und Verköstigung am Spielplatz gab es bei den Gruppenspielen viel zu lachen und die Eroberung des Spielplatzes wurde von den Kindern in Angriff genommen. Am dritten Tag wurden zwei anstrengende Trainings- und Spieleinheiten absolviert, deshalb stand der letzte Abend des Trainingslagers im Zeichen des geselligen Beisammenseins von Kindern, Eltern, Vorstand und Betreuern. Anschließend wurde das Zeltlager auf dem Gelände des FSV Geislitz 1947 bezogen. Der letzte Tag begann mit einem morgendlichen Lauf zur Geislitzer Jugendherberge und zurück zum Trainingsgelände. Anschließend wurde realitätsnahe Selbstverteidigung geübt und wichtige Grundregeln im Ernstfall thematisiert. Das Trainingslager hat allen Beteiligten viel Spaß gemacht und alle sind sich einig, dass die Veranstaltung wiederholt werden muss. Ein besonderer Dank gilt allen fleißigen Betreuern und Helfer, die zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben.