1. Gelnhäuser Taekwondo Club 1968 e.V.

1. Gelnhäuser Taekwondo Club zog Jahresbilanz

Am 27.03.2012 fand in der Gaststätte „Da Paolo“ die Jahreshauptversammlung des 1. Gelnhäuser Taekwondo Club statt. Die Vorsitzende, Angelika Kildau, konnte in ihrem Bericht auf ein erfolgreiches, in allen Bereichen zufriedenstellendes Jahr zurückblicken.

Als herausragend wurde der Einsatz der Wettkämpfer und auch Formenläufer auf Turnieren genannt, die für ihren Verein und für Gelnhausen zu 23 Wettkampfveranstaltungen besuchten und insgesamt 37 Titel holten.

Allgemein positive Resonanz erfahren die geselligen Veranstaltungen, die Zusammenarbeit mit dem LebMal-Club und auch die Anfängerkurse, die der Verein anbietet.

Besonderen Dank zollte die Vorsitzende den Trainern Hermann Kildau, Francisco Martin Villa, Christoph Lehmann, Sebastian Lehmann, Norbert Kildau, Michelle Aßmann, Roland Schmidt, Christian Peter und Jörg Moßmann für ihren unermüdlichen Einsatz um die Ausbildung ihrer Schützlinge. Aber auch Ellen Gradwohl blieb nicht unerwähnt, die sich mit dem Angebot Bauch-Beine-Po und Pilates um die Fitness von Vereinsmitgliedern kümmert.

Kassenwart Marco Weitzel konnte von solider Finanzlage berichten. Die Kassenprüfer be-scheinigten dem Kassenwart einwandfreie Kassenführung und beantragten Entlastung, die dem Vorstand einstimmig gewährt wurde.

Auch 2012 stehen Turnierteilnahmen an vorderster Stelle im Terminplan, wobei besondere Beachtung der Ausrichtung der HTU-Open am 01. September in der Großsporthalle Geln-hausen gilt. Aber auch die gesellige Seite mit verschiedenen Unternehmungen wird nicht vernachlässigt werden.

Jugendwart Joachim Kolland konnte in der Jugendversammlung, die integriert im Vereinstraining stattfand, positive Bilanz ziehen und kündigte auch für das laufende Jahr wieder unterschiedlichste Aktivitäten an.