1. Gelnhäuser Taekwondo Club 1968 e.V.

Taekwondo trifft LebMal-Club

Nach einem Jahr Pause, als aufgrund der Renovierung der Philipp-Reis-Halle diese nicht zur Verfügung stand, trafen sich nun bereits zum fünften Mal Sportler des 1. Gelnhäuser Taekwondo Club mit Mitgliedern des LebMal-Club Gelnhausen. Mit enorm viel Spaß und Bewegungsfreude beteiligten sich die Gäste am angebotenen Programm, das alle mit Unterstützung der Gelnhäuser Taekwondosportler meisterten. Auch die Kinder des Vereines staunten nicht schlecht, als sie feststellten, welche positive Energie die Menschen mit Behinderung ausstrahlen.Große Freude herrschte am Ende der zwei Trainingsstunden, als Trainer Roland Schmidt jedem Teilnehmer eine kleine Urkunde als Anerkennung aushändigte. Sicher wird es auch im nächsten Jahr eine weitere Auflage dieser positiven Begegnung geben.