1. Gelnhäuser Taekwondo Club 1968 e.V.

1. Gelnhäuser Taekwondo Club zog Jahresbilanz Am Mittwoch den 11.02.2015 fand in der Gaststätte „Zur Post“ die Jahreshauptversammlung des 1. Gelnhäuser Taekwondo Club statt. Die Vorsitzende, Angelika Kildau, konnte in ihrem Bericht auf ein erfolgreiches und überwiegend zufriedenstellendes Jahr zurückblicken.

Spendenübergabe der Firma SBM Spezial-Baustoffe

Mit einer Spende von 600 Euro unterstützt die Firma SBM Spezial-Baustoffe aus Frankenthal die vorbildliche Jugendarbeit des 1. Gelnhäuser Taekwondo Clubs. Die Verantwortlichen des Vereines sehen dies als klares Bekenntnis zur Weiterführung ihrer bisherigen Jugendförderung und danken dem Überbringer der Spende, Herrn Markus Günther.

Taekwondo trifft LebMal-Club

Nach einem Jahr Pause, als aufgrund der Renovierung der Philipp-Reis-Halle diese nicht zur Verfügung stand, trafen sich nun bereits zum fünften Mal Sportler des 1. Gelnhäuser Taekwondo Club mit Mitgliedern des LebMal-Club Gelnhausen. Mit enorm viel Spaß und Bewegungsfreude beteiligten sich die Gäste am angebotenen Programm, das alle mit Unterstützung der Gelnhäuser Taekwondosportler meisterten. Auch die Kinder des Vereines staunten nicht schlecht, als sie feststellten, welche positive Energie die Menschen mit Behinderung ausstrahlen.Große Freude herrschte am Ende der zwei Trainingsstunden, als Trainer Roland Schmidt jedem Teilnehmer eine kleine Urkunde als Anerkennung aushändigte. Sicher wird es auch im nächsten Jahr eine weitere Auflage dieser positiven Begegnung geben.

Zu Besuch im Erlebnispark Steinau

Traditionsgemäß besuchte der 1. Gelnhäuser Taekwondo Club den Erlebnispark in Steinau am ersten Samstag nach den Ferien. Rund 50 Kinder, Jungendliche, Eltern und Betreuer fanden sich in Steinau ein, um einen gemeinsamen Tag mit Grillen, Toben und Spielen zu verbringen. Wie jedes Jahr wurden die Attraktionen, wie die Sommerrodelbahn und der Autoscooter von Groß und Klein in Anspruch genommen. Abseits des Trainings bietet der 1. Gelnhäuser TKD Club nicht nur Wettkämpfe und Trainingslager, sondern auch gemütliches Beisammensein und gemeinsame Aktivitäten, so nutzten alle Beteiligten die Möglichkeit, sich zu unterhalten und auszutauschen. In den nächsten Wochen und Monaten stehen wieder zahlreiche Turniere an, bei denen sich unsere Sportler präsentieren werden.

 

 

Hessenkaderlehrgang in Gelnhausen

Hessenkaderlehrgang in Gelnhausen

Am Sonntag trafen sich rund 50 Kadersportler/innen aus Hessen, Rheinland-Pfalz und Sachsen in der Großsporthalle in Gelnhausen um sich auf die anstehenden Turniere, wie die Spanish Open und die Austrian Open, gemeinsam vorzubereiten. Unter der Leitung der Gelnhäuser Stützpunkttrainer Christoph und Sebastian Lehmann wurden zwei mal zwei Stunden, vor allem im taktischen Bereich, trainiert. Unterstützt wurden die Barbarossastädter von den Landestrainern Sasan Dalirnejad (Rheinland-Pfalz) und Manuel Meier (Sachsen). Bereits im März trainierten die Spitzensportler der HTU und TURP, unter der Leitung von Sasan Dalirnejad, gemeinsam in Mainz und Ende des Monats haben alle Beteiligten wieder die Möglichkeit mit hochkarätigen Athleten des jeweiligen anderen Landesverbandes zu trainieren. Alle anwesenden Trainier und Funktionäre sind davon überzeugt, dass alle Sportler von der gemeinsamen Kooperation profitieren.

Hessenkaderlehrgang in Gelnhausen

Taekwondo-Hessenkader zu Gast in Gelnhausen

Taekwondo-Hessenkader zu Gast in Gelnhausen

Am Sonntag, 03.11.2013 traf sich der Taekwondo Landeskader Wettkampf in Gelnhausen in der Neuen Großsporthalle zum Kaderlehrgang. Die Leitung hatte der Gelnhäuser Stützpunkttrainer Christoph Lehmann. Unter anderem diente der Lehrgang zur Vorbereitung auf die am Wochenende stattfindende Croatia Open. Die 22 Teilnehmer aus Nieder-Roden, Hünfeld, Korbach, Salmünster, Wiesbaden und Gelnhausen trainierten sehr engagiert und fleißig mit, um ihre Techniken zu verbessern.

Kanutour 2013

Kanutour 2013

Am 14. September lud Sportwart Ulrich Schön zum Kanufahren auf der Kinzig. Rund 40 Vereinsmitglieder, Kinder, Eltern und Freunde nutzten diese Gelegenheit. Nach einer anstrengenden Tour stärkte man sich abschließend beim Grillen und nutzte die Zeit zum gemütlichen Beisammensein.

1. Gelnhäuser Taekwondo Club durch Dachverband zertifiziert

1. Gelnhäuser Taekwondo Club durch Dachverband zertifiziert

Jahreshauptversammlung 2013

Jahreshauptversammlung 2013

Am 18.03.2012 fand in der Gaststätte „Stellina“ die Jahreshauptversammlung des 1. Gelnhäuser Taekwondo Club statt. Die Vorsitzende, Angelika Kildau, konnte in ihrem Bericht auf ein erfolgreiches, in allen Bereichen zufriedenstellendes Jahr zurückblicken. Besonders positiv war das Fazit zum ausgerichteten Hessencup in der Großsporthalle. Als herausragend wurde aber auch der Einsatz der Wettkämpfer und Formenläufer auf Turnieren genannt. Allgemein positive Resonanz erfahren die geselligen Veranstaltungen, Kanutouren, Wanderungen, die Zusammenarbeit mit dem LebMal-Club und auch die Anfängerkurse, die der Verein anbietet. Besonderen Dank zollte die Vorsitzende den ausscheidenden Vorstandsmitgliedern, Susanne Berger, Silke und Marco Weitzel, für ihren jahrelangen Einsatz und ihr ehrenamtliches Engagement. Ein weiterer Dank galt den Trainern Hermann Kildau, Christoph Lehmann, Sebastian Lehmann, Francisco Martin Villa, Norbert Kildau, Michelle Aßmann, Roland Schmidt, Christian Peter, Jörg Moßmann, Markus Olinger und Sebastian Möck für ihren unermüdlichen Einsatz um die Ausbildung ihrer Schützlinge. Aber auch Ellen Gradwohl blieb nicht unerwähnt, die sich mit dem Angebot Bauch-Beine-Po und Pilates um die Fitness von Vereinsmitgliedern kümmert. Kassenwart Marco Weitzel konnte von solider Finanzlage berichten. Die Kassenprüfer bescheinigten dem Kassenwart einwandfreie Kassenführung und beantragten Entlastung, die dem Vorstand einstimmig gewährt wurde. Nachdem der Vorstand einstimmig entlastet wurde, wurde ein neuer Vorstand einstimmig gewählt. Als 1. Vorsitzende wurde Angelika Kildau, als 2. Vorsitzender Joachim Kolland, Kassenwart Francisco Martin Villa, Pressewart Christoph Lehmann, Schriftführer Roland Schmidt, Sportwart/wärtin Ulrich Schön und Birgit Kolland und Beisitzer Christian Peter. Auch 2013 stehen Turnierteilnahmen an vorderster Stelle im Terminplan. Aber auch die gesellige Seite mit verschiedenen Unternehmungen wird nicht vernachlässigt werden. Der scheidende Jugendwart Joachim Kolland konnte in der Jugendversammlung, die integriert im Vereinstraining stattfand, positive Bilanz ziehen. Im Anschluss wurde Sebastian Lehmann als neuer Jugendwart gewählt und Stellvertreterin wurde Laura Bewersdorf.

Seite 3 von 7