1. Gelnhäuser Taekwondo Club 1968 e.V.

NRW Masters

IMG 9218vergangenen Samstag gingen 7 Sportler/innen vom 1. Gelnhäuser TKD Club beim Bundesranglistenturnier, den NRW Masters, in Gummersbach an den Start.

Janina Adam, Emilia Bothe, Lara Elaine Pauli, Sophie und Phillip Heuschkel vertraten die Landesfarben im Team Hessen. Komplettiert wurden die Barbarossastädter von Stefanie Leicht und Alicia Schott, die für den 1. Gelnhäuser TKD Club an den Start gingen. Sowohl das Team Hessen als auch die Vereinsstarter wurden von Christoph Lehmann betreut.Janina Adam musste sich in ihrem Auftaktkampf der Jugendklasse A bis 59kg ihrer Kontrahentin, Abdellah Fatima, aus Belgien knapp geschlagen geben. Lara Elaine Pauli und Emilia Bothe belegten die dritten Plätze in der Jugendklasse A bis 55kg. Beide unterlagen in ihren Halbfinalkämpfen unglücklich. Phillip Heuschkel zog in der Jugendklasse B bis 45kg mit einem vorzeitigen Sieg über Tahir Akgül ins Halbfinale ein. In einem spannenden Kampf gegen den Belgier, Mohamed Laachraoui, musste sich Phillip denkbar knapp in der Verlängerungsrunde geschlagen und mit Bronze zufrieden geben. Stefanie Leicht zog in der Jugendklasse B bis 55kg mit einem Sieg über Phoebe-Joliene Leitner aus Berlin ins Finale ein. Dort musste sich die Barbarossastädterin der Herringerin Aleya Selimanjin geschlagen geben. Alicia Schott sicherte sich die Silbermedaille in der Damenklasse bis 53kg, sie unterlag im Finale ihrer Dauerrivalin, Julia Rohnken, aus Gladbeck. Sophie Heuschkel zog per Freilos ins Halbfinale der Jugendklasse A bis 52kg. Dort besiegte sie mühelos Dilara Übele aus Lünen. Im Finale setzte sich Sophie spektakulär gegen Ohiana Bruno aus Belgien durch und sicherte sich somit ihre erste Goldmedaille bei einem Bundesranglistenturnier.
Der mitgereiste Trainer war mit den Leistungen seiner Schützlinge zufrieden und blickt optimistisch auf die bevorstehenden Wettkämpfe.

IMG 9225